Dachsanierung von außen

dachsanierung von außen

Was kostet eigentlich ein neues Dach? Wir betrachten dabei allgemeine Dachsanierungen, die Dacheindeckung und natürlich auch Dachdämmungen. Lesen Sie jetzt mehr über die Kosten rund ums Dach. Er kennt die nötigen Techniken und Kostenfaktoren. Dächer schützen vor sämtlichen Umwelteinflüssen, Schmutz und Gefahren — und das viele Jahre lang. Ein Dach hält und schützt in der Regel bis zu 50 Jahre, aber früher oder später muss sich wohl jeder Hausbesitzer mit der Frage auseinandersetzen, ob nicht eine Dachsanierung notwendig wird. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Feuchtigkeit eindringt oder Wärme wegen mangelnder Dämmung verloren geht. Letzteres kann man besonders im Winter gut beobachten:. Die Dachsanierung stellt viele Herausforderungen an den Verarbeiter. Der Traufanschluss wäre hier bei vorübergehender Demontage der Aufschliebinge sowohl mit der Sub-and-Top-Variante als auch mit flächigen Verlegung möglich dachsanierung von außen. Letztendlich wurde die flächige Verlegung gewählt, da es sich um ein Walmdach handelt und die Bahn über die spitz zulaufenden Dachsaniernug an den Graten hinweg verlegt werden konnte. Durch unterschiedlichste Alter und Bauweisen der Bestandsbauten sind hier oft stark variierende Ausgangssituationen z.

Welche ROCKWOOL Systemlösungen erfüllen die DIN 4108-3?

blätterteig mit schinken

Die Dachsanierung stellt viele Herausforderungen an den Verarbeiter. Der Traufanschluss wäre hier bei vorübergehender Demontage der Aufschliebinge sowohl mit der Sub-and-Top-Variante als auch mit flächigen Verlegung möglich gewesen. Letztendlich wurde die flächige Verlegung gewählt, da es sich um ein Walmdach handelt und die Bahn über die spitz zulaufenden Gefache an den Graten hinweg verlegt werden konnte. Durch unterschiedlichste Alter und Bauweisen der Dachsanierung von außen sind hier oft stark variierende Ausgangssituationen z.

Aufbauten und Anschlüsse anzutreffen. Daher ist grundsätzlich eine gewissenhafte Bestandsaufnahme empfehlenswert. Nur so kann die lückenlose Luftdichtung des Gebäudes bzw. Bauteils siehe dazu z. Schwierigkeiten bei der Verarbeitung verursachen, können so weitestgehend ausgeschlossen werden.

Neben der Bestandsaufnahme, werden sichere Lösungen zur Herstellung von Luftdichtheit und Tauwasserschutz mit zusätzlichen Reserven für unvorhergesehene Unwegbarkeiten gefordert. Das bedeutet, die Bahn wird in den Sparrengefachen nach unten, unter die spätere Gefachdämmung geführt und im Sparrenbereich über den Balken geschlauft. Die Bahn muss hier die Funktion einer Dampfbremse erfüllen.

Das ist bauphysikalisch optimal auf der raumbeheizten Seite. Auf den Sparren verläuft die Bahn sehr weit auf der Kaltseite der Konstruktion. Dies ist der kritischer Punkt dieser Verlegungsweise.

Hier droht die Gefahr von Kondensatbildung, wenn Feuchtigkeit aus dem beheizten Innenraum z. Daher darf auf keinen Fall eine Dampfbremse mit konstant hohem Diffusionswiderstand z. PE-Folie für diese Verlegungsweise verwendet werden. Derartige Bahnen lassen auf der Sparrenoberseite kaum Feuchtigkeit austrocknen, sodass ein Feuchteschaden beinahe vorprogrammiert ist. Dieses System eignet sich besonders, wenn Anschlusshöhen vorgegeben sind oder eine zusätzliche Aufdachdämmung nicht möglich bzw.

Bei Variante 1 ist die Sicherheit durch eine dampfbremsende Schicht auf der Sparrenoberseite stark von der Dicke der Überdämmung abhängig. Die Ausführung ohne Zusatzdämmung ist im Regelfall nicht möglich. Man ist also bezüglich der Aufdachdämmstärke eingeschränkt.

Bei dieser Variante eines Sub-and-Top-Systemes müssen dampfbremsende Abziehstreifen entfernt werden — Nachteile: erhöhter Arbeitsaufwand und Probleme bei nicht rechtwinklig angeordneten Dachsanierung von außen. Daher muss die Bahn idealerweise möglichst rechtwinklig zur Sparrenlage verlegt werden, damit die Abziehstreifen parallel zum Sparren verlaufen. Bei quer verlaufenden Hölzern z.

Wechseln können die vorgesehenen Streifen nicht verwendet werden. Natürlich besteht auch die Gefahr, dass das Abziehen aufgrund von Unachtsamkeit oder Unwissenheit nicht erfolgt. Funktionsweise einer feuchtevariablen Dampfbremse für die Sub-and-Top-Verlegungsweise — Die Bahn bietet optimalen Schutz für den kritischen Sparrenbereich. Die Verlegerichtung bzw. Feuchtevariabel ist jedoch nicht gleich feuchtevariabel! Der Verlauf des Diffusionswiderstands in Abhängigkeit der Luftfeuchte muss auf diese Verlegung abgestimmt sein.

Im feuchten Bereich muss die Bahn einen möglichst geringen s d -Wert aufweisen, um auf der Sparrenoberseite maximale Sicherheit dachsanierung von außen bieten — vergleichbar mit einer diffusionsoffenen Unterdeckbahn.

Prinzipiell empfiehlt es sich unabhängig von der vorgesehenen Variante mit dem Hersteller abzuklären, ob und unter welchen Voraussetzungen die gewünschte Bahn für diese Verlegungsweise empfohlen wird. Dachsanierung von außen Luftdichtungs- und Dampfbremsebene verläuft im Gefach bauphysikalisch optimal warmseitig der Wärmedämmung.

Dadurch sind die Feuchtegehalte im Gefachdämmstoff extrem niedrig. Das Erfordernis einer zusätzlichen Aufdachdämmung, ist abhängig von der Diffusionscharakteristik der Bahn bzw.

Zum Teil lassen sich Anschlüsse z. Es dachsanierung von außen also weitestgehend Erfahrung und Sicherheit beim Umgang. Aufbau bei der flächigen Verlegung. Vorteil dieser Variante ist die einfache Verlegung der Fläche. Daher sind hier diffusionsoffene Bahnen erforderlich, um Dachsanierung von außen mit hohem Sicherheitsniveau auszuführen.

Bei Verwendung einer Dampfbremse, könnte raumseitig der Bahn Kondensat entstehen. Ausreichender Feuchteschutz wird bei derartigen Lösungen dadurch erzielt, dass die sog. Die Bauteilsicherheit hängt bei dieser Methode von mehreren Faktoren ab. Zum Einen spielt die Wahl der Luftdichtungsbahn eine entscheidende Rolle.

Hoch diffusionsoffene Luftdichtungsbahnen s d -Wert ca. Zum Anderen wirken sich Dämmmaterial und -verhältnis zwischen Gefach- und Aufdachdämmung stark auf den Feuchtehaushalt aus. Wie generell bezüglich der Luftdichtung gilt: je weiter sich diese auf der Warmseite befindet, desto günstiger.

Anders gesagt: je mehr Überdämmung im Aufdachbereich, desto besser! Bei der Dämmung muss natürlich diffusionsoffenes Material verwendet werden z. Natürlich spielen auch Luftdichtheit und Diffusionswiderstand der im Bestand vorhandenen Innenbekleidung eine wesentliche Rolle. Ist hier beispielsweise eine Holzdecke oder gar eine Dampfbremsbahn vorhanden, begrenzt der raumseitige Dachsanierung von außen den Feuchteeintrag über Diffusion in die Dämmebene.

Je nach Systemanbieter werden hier unterschiedliche Ansätze verfolgt bzw. Empfehlungen ausgesprochen. Bei manchen Lösungen bleibt die vorhandene Innenbekleidung gänzlich unberücksichtigt, wohingegen andere Lösungen verschiedene Innenbekleidungen unterscheiden.

Dies spiegelt sich dann in der Regel in der erforderlichen Mindestüberdämmung der Luftdichtungsbahn wieder. Bei relativ allgemein gehaltenen Lösungen, wird meist mehr Überdämmung empfohlen, um bei unterschiedlichsten Randbedingungen ausreichende Sicherheit zu gewährleisten. Bei differenzierteren Lösungen beispielsweise in Abhängigkeit der Innenbekleidung ist unter Umständen weniger Überdämmung möglich.

Generell ist es empfehlenswert, sich stets an die System- und Aufbauempfehlungen des jeweiligen Herstellers zu halten. Bei diesen instationären Berechnungen lassen sich im Gegensatz zum sog.

Glaserverfahren nach DIN realistische Klimadaten und eine Vielzahl an zusätzlichen auch variablen Materialeigenschaften, wie z. Sorptionsfähigkeit und auch konvektiver Feuchteeintrag über Luftströmung berücksichtigen. Der Nachweis mit dem Glaserverfahren dachsanierung von außen bei derartigen Aufbauten nicht sinnvoll.

Ein praktisches Beispiel: Setzt man dachsanierung von außen einer Glaserberechnung eine Sichtholzdecke an, wird der Aufbau aufgrund des Diffusionswiderstands des Holzes rechnerisch vermutlich in Ordnung sein. Hierbei dachsanierung von außen jedoch von einer geschlossenen Holzschicht ausgegangen.

An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass die Empfehlungen der Systemanbieter was vor allem die Stärke der erforderlichen Überdämmung anbelangt, teilweise weit auseinander liegen. Der ist schnell hergestellt und sehr wirksam, da die Bahn eben auf der Dachfläche verläuft und Wasser an dachsanierung von außen Traufe ablaufen kann.

Im Einzelnen dazu unten folgend mehr. Bei der Sub-and-Top-Verlegung muss die Bahn über die Konstruktionshölzer geschlauft und in die Gefache dazwischen eingelegt werden. Dass hat mehrere Konsequenzen. Zunächst einmal dachsanierung von außen die Verlegung zeit- und materialaufwendig. Kostenintensiver ist jedoch in der Regel die Arbeitszeit, die bei einer sorgsamen Verlegung anfällt.

Die Bahn muss bei der Sub-and-Top-Verlegung stets satt anliegend, möglichst faltenfrei an den Sparren nach unten bzw. Das erfordert ein gewisses Geschick und Zeit. Bei einfachen Dachkonstruktionen ohne Walmflächen, Kehlen, Graten etc. Spätestens bei Konstruktionen mit vielen Schiftern oder Wechseln wird es jedoch schwierig.

Bei der Sub-and-Top-Sanierung muss die Bahn durch Halteleisten seitlich am Sparren fixiert werden, damit so dort dauerhaft satt anliegt. Diese Hohlräume stellen nicht nur Fehlstellen in der Wärmedämmung und damit Wärmebrücken dar, sondern sind auch im Hinblick auf Tauwasserbildung kritisch zu bewerten!

Zur ordentlichen Fixierung an den Sparrenflanken haben sich Halteleisten Halblatten oder vorgefertigte Streifen aus Hartfaser oder Sperrholzangebracht im unteren Drittel der Sparrenhöhe, bewährt! Die Fixierung mit Tackerklammern alleine ist nicht ausreichend.

Die Verklebung am Sparen ist ebenfalls nicht empfehlenswert, da hier auf schwierigen Untergründen verklebt wird und die Verklebung statisch weniger belastbar ist, als eine mechanische Sicherung. Die Bahn muss vor Perforation durch hervorstehende Befestigungsmittel der vorhandenen Innenbekleidung geschützt werden. Dazu können z. Das ist jedoch sehr arbeitsintensiv! Eine Schutzdämmmatte schützt die sub-and-top verlegte Luftdichtungsbahn vor Perforation und bietet zusätzlich eine ebene Unterlage für Verlegung und Verklebung.

Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass eine ebene Unterlage zur Verlegung der Bahn gegeben ist. Witterungsschutz: Oft sind die für die Sub-and-Top-Verlegung empfohlenen Bahnen zwar über einen gewissen Zeitraum freibewitterbar, jedoch ist eine Freibewitterung des gesamten offenen Daches mit verlegter Sanierungsdampfbremse nicht sehr empfehlenswert.

Bedingt durch dachsanierung von außen Verlegungsweise entstehen Bereiche, in denen Wasser nicht oder nur schlecht ablaufen kann z. Stehendes Wasser erhöht die Gefahr von Wassereintritt.

Daher empfiehlt es sich, entweder die Konstruktion zusätzlich zu schützen z. Da die Bahn plan über die Sparren geführt wird, entfällt je Sparren die doppelte Sparrenhöhe an Materiallänge sowie die relativ aufwendige Verlegung. Deutliche Vorteile bringt die einfache Verlegung in der Fläche vor allem bei stark gegliederten Dachflächen Kehlen, Graten etc. Dann kann die Bahn hier einfach flächig darüber hinweg gespannt werden.

Hier bringt die flächige Verlegung einer Luftdichtungsbahn Vorteile, da die Bahn nicht in die spitz zulaufenden Gefache eingearbeitet werden muss. Optimal ist auch der Witterungsschutzes der Konstruktion während der Bauzeit. Dieser wird nicht nur durch die einfache Verlegung zeitlich schnell erreicht, sondern ist auch aufgrund der flächigen, ebenen Verlegungsweise auf den Sparren vergleichbar mit einer Behelfsdeckung durch eine Unterdeckbahn deutlich wirksamer und sicherer als bei der Sub-and-Top-Verlegung.

Unter Umständen gelten jedoch im Vergleich zu Unterdeckungen verkürzte Freibewitterungsempfehlungen seitens der Systemanbieter. Das hat jedoch nicht unbedingt einen materialbedingten, sondern einen bauphysikalischen Hintergund.


Unsere normgerechten Systemlösungen im Überblick:

podest für waschmaschine bauen

Dadurch kann im Vergleich mit der herkömmlichen Schlaufenverlegung viel Zeit und Material gespart werden. Zudem ist diese Verlegeart auch weniger fehleranfällig. Verletzungen der Bahn beispielsweise durch herausstehende Nägel können einfacher vermieden werden. Über der Luftdichtbahn werden die bewährten und vielseitigen Holzfaserplatten verlegt. Sie sorgen dank ihrem hohen Flächengewicht und ihrer natürlichen porösen Struktur nicht nur für eine gute Wärmedämmung, sondern schützen auch effektiv vor Hitze und Schall. Schäden durch Kondensat werden zuverlässig verhindert. Dämmstoff im Bestand sinnvoll nutzen Der vorhandene alte Dämmstoff kann in der Regel in der Konstruktion verbleiben.

Die Dachsanierung beim Altbau

Die Dachsanierung stellt viele Herausforderungen an den Verarbeiter. Der Traufanschluss wäre hier bei vorübergehender Demontage der Aufschliebinge sowohl mit der Sub-and-Top-Variante als auch mit flächigen Verlegung möglich gewesen. Letztendlich wurde die flächige Verlegung gewählt, da es sich um ein Walmdach handelt und die Bahn über die spitz zulaufenden Gefache an den Graten hinweg verlegt werden konnte. Seit Jahren informiert die Kampagne "Modernisieren - natürlich mit Holz" über die Möglichkeiten der energetischen Sanierung mit dem Zimmererhandwerk. Beliebt bei den Bauherren sind die vielen Fotogalerien und Videos, die Schritt für Schritt zeigen, wie Holzbau Fachbetriebe diese Arbeiten fachgerecht durchführen. Ganz neu eingestellt wurde das fünfte Bautagebuch. Es dokumentiert eine Dachsanierung eines Jahre alten, denkmalgeschützten Gebäudes.Das Dachsanierungssystem von PAVATEX ist im Markt anerkannt und sehr geschätzt, es wurde nun in Deutschland sogar vom ZVDH in sein Regelwerk aufgenommen. Es hat den. 10/5/ · Der Begriff der Dachsanierung ist an sich sehr vage gefasst. Gemeint sein können damit Ausbesserungen am Dachstuhl oder an der Entwässerung, die Entfernung von 4/5(86).