Kleiner flur gestalten

kleiner flur gestalten

Schön soll der Flur sein, weil hier der erste Eindruck entsteht. Er muss aber auch allerlei praktische Anforderungen erfüllen: Jacken und Mäntel brauchen Platz an einer Garderobeein Spiegel sollte einen letzten Blick erlauben und Begleiter wie Schlüssel oder Geldbörse wollen hier aufbewahrt werden. Unauffälligen Stauraum bieten zum Beispiel Einbauschränke oder eingezogene Bretter unter hohen Decken. Auch besondere Einzelstücke verleihen dem Flur eine individuelle Gestaltn. Schuhregal, Garderobe samt Sitzplatz und Schirmständer — all dies sollte seinen Platz im Hausflur finden, damit alles direkt beisammen steht und man in der Hektik des Aufbruchs nicht noch in der ganzen Wohnung seine sieben Sachen zusammensuchen muss. Wir haben ein paar schöne Einrichtungsideen für einen schmalen Flur zusammengestellt. Lasst euch inspirieren. Hat man allerdings eine Wohnung oder ein Haus mit einem schmalen Flur, dann wird die Gestaltung desselben schnell zur Herausforderung — eine, die man allerdings gut meistern kann! Insbesondere ein kleiner Flur verlangt besonderes Geschick beim Einrichten. Beim Neueinzug lohnt es sich also, den Bodenbelag zu erneuern: Helle, längs verlegte Laminat- oder Holzpanelen strecken und gesfalten eine gemütliche, warme Atmosphäre. Weil sich Gebrauchsspuren https://roterkaktus.info/dolce-gusto-kein-wasser.php nicht vermeiden lassen, sollten Sie darauf achten, dass die Farbe wischbeständig und strapazierfähig ist. Als Alternative zu Wandfarbe oder einer Tapete können Sie auch einen Roll- oder Dekorputz verwenden, diese sind sehr robust.

Ähnliche Beiträge

wer zuletzt kocht

Schön soll der Flur sein, weil hier der erste Eindruck entsteht. Er muss aber auch allerlei praktische Anforderungen erfüllen: Jacken und Mäntel brauchen Platz an einer Garderobe , ein Spiegel sollte einen letzten Blick erlauben und Begleiter wie Schlüssel oder Geldbörse wollen hier aufbewahrt werden. Unauffälligen Stauraum bieten zum Beispiel Einbauschränke oder eingezogene Bretter unter hohen Decken. Auch besondere Einzelstücke verleihen dem Flur eine individuelle Note.

Ein Vintagespiegel, praktische Spinde, platzsparende Kinosessel oder praktische Truhenbänke sind dekorativ. Auch ein Garderobenklassiker wie die Hang it all von Vitra meistert gekonnt den Spagat zwischen Ästhetik und Funktionalität. Ein langer Flur bietet den perfekten Rahmen für eine Galerie mit Kinderzeichnungen oder Fotografien, er kann aber auch zur raumhohen Bibliothek oder zur Spielfläche mit Schaukel und Rennstrecke werden.

Gerade beim Einrichten wird er oft stiefmütterlich-lieblos behandelt. Gerade deswegen sollte man sich auch beim Einrichten des Flurs Mühe geben, das Potenzial, das dieser Raum zum kreativen Austoben birgt, voll ausnutzen und die sprichwörtliche Visitenkarte der eigenen Wohnung zu einem aussagekräftigen Hingucker machen.

Richtet man seinen Flur neu ein, sollte man -wie beim Einrichten anderer Räume auch- zunächst einmal die wichtigsten Funktionen des Raumes im Kopf haben und den Raum danach ausrichten. Eine Garderobe und vielleicht auch ein Schuhschrank bieten wichtigen Stauraum, aber auch an ein Plätzchen für die persönlichen Siebensachen wie den Haustürschlüssel, Geldbeutel und Handy sollte gedacht werden.

Eine Bank oder ein gemütlicher Sessel bringen Wohnlichkeit in den Raum, die in keinem Falle schaden kann. Dieser Tatsache sollte man sich also bewusst sein, wenn man sich daran macht, den eigenen Flur zu gestalten.

Das ist aber nicht weiter schlimm, denn mit der richtigen Farbwahl und einigen Lichtquellen kann man diesem Problem schnell entgegen wirken. Sie lassen den Raum weiter wirken und beengen ihn nicht künstlich. Wer auf einen kleinen Farbtupfer nicht verzichten möchte, kann das gut an den kurzen Stirnseiten des Raumes machen.

Das sorgt für einen netten Effekt und erschlägt den Flurbesucher nicht mit seiner Farbgewalt. Ein weiterer, gänzlich simpler und doch effektvoller Tipp fürs Flur gestalten ist es, die Türen in der gleichen Farbe zu lackieren wie die Wand, so wirken sie weniger unauffällig im Raum. Statt dezenter Unauffälligkeit und lichter Helligkeit kann man seinen Einrichtungsfokus aber natürlich auch ganz anders setzen!

Denn beim Flur gestalten darf die Devise auch lauten: Kleckern statt klotzen! Schon einmal habe ich in einem Beitrag dazu aufgerufen, im Flur einfach mal mutig zu sein! Du hast schon lange eine Wohnidee im Kopf, bei der du dich nicht traust, sie in deinen Wohnräumen umzusetzen? Aber auch hier gilt wie so oft: Man muss eben aus der Not eine Tugend machen!

Indem man architektonische Schwachstellen wie zum Beispiel eine schlauchige Form gekonnt betont, kann man sie recht gut überspielen und ihnen den Einrichtungs- Schrecken nehmen.

Viele haben in ihrem Flur auch kleine Nischen, Vorsprünge und andere bauliche Interessantheiten, die man mit passgenauen Einbauschränken, Haken oder einem gut platzierten Bild ausnutzen, betonen, nutzen oder eben auch kaschieren kann.

Die sehen nicht nur hübsch aus, sondern tun auch ihren Dienst! Bei der Wandgestaltung im Flur kann man sich dann so richtig austoben: Egal ob auffällige Tapete oder eine Wandfarbe, die für die eigentlichen Wohnräume zu gewagt wäre, im Flur ist erlaubt, was gefällt. Gerade in den typisch schlauchartigen Fluren, die man in vielen Wohnungen findet, laden die Wände dazu ein, Bilder in Augenhöhe anzubringen, die beim Vorbeischlendern bewundert werden können.

Oft wird der Flur nicht mit natürlichem Tageslicht versorgt, daher sollte vor allem die Beleuchtung im Flur gut durchdacht sein. Helle Spots leuchten den Raum gut aus, eine zusätzliche kleinere Leuchte macht den Raum gemütlich.

Ein gängiger Trick sind helle Wandfarben oder Pastelltöne. Sie geben dem Flur optisch mehr Weite und wirken gleichzeitig freundlich und einladend. Wer sich dem aber kompromisslos widersetzen möchte, ist dazu gerne eingeladen. Erlaubt ist, was gefällt. Ein ausgeklügeltes Lichtsystem ist ebenfalls ein dienliches Instrument - vor allem in einem fensterlosen Flur.

Mit punktueller Beleuchtung erstrahlt der Flur wortwörtlich in neuem Glanz. Da der typische Flur meist sehr lang und schmal ist, muss der Stauraum optimal geplant sein - jede Ecke ist ein potenzieller Aufbewahrungsort. Auch für eine kleine Raumwunder-Kommode gibt es in fast jedem Flur einen Platz.

Da sie nur auf einer Seite steht, dürfte dies auch in einem schmalen Flur kein Problem sein. Aber Achtung: Den Flur bitte nicht mit Möbeln überladen! Jacken, Schuhe und Taschen sorgen von ganz allein für einen "wohlgenährten" Flur. Die Garderobe nimmt eine tragende Rolle ein, ist sie doch der zentrale Bestimmungsort und Ordnungshüter im Flur. Aus praktischen Gründen steht die Garderobe meist in unmittelbarer Nähe zur Wohnungstür - um lange Wege in voller Montur zu vermeiden.

Leider ist in den meisten Fluren nur wenig Platz für eine ausladende Garderobe. Die klassische Garderobe als kompaktes Möbel mit Spiegel , Hutablage und Kleiderstange oder gar ein Schrank wurden mittlerweile platzbedingt aussortiert.

Im Vorfeld sollte allerdings geklärt werden, für welche Dinge primär Stauraum benötigt wird. Ist die Garderobe für den familieninternen Gebrauch bestimmt oder soll sie allein den Gästen vorbehalten sein? Gibt es so genannte "tote Winkel" im Flur, die für die Garderobe genutzt werden können? Ist der vorgesehene Platz ohne "Turnübungen" gut zu erreichen? Ein Punkt, der vor allem bei Kindern wichtig ist.

Wird der Stellplatz ausreichend beleuchtet? All das bedarf der Berücksichtigung, bevor es an das konkrete Objekt geht. Wer neben den handlichen Kleidungsstücken auch "Kleinkram" wie Handschuhe, Mützen oder Schlüssel unterbringen möchte, für den ist eine Garderobe mit integrierter Kommode oder hängendem Aufbewahrungselement ideal.

Meistens wird die Garderobe allerdings an der Wand befestigt oder aufgestellt. Gängige Varianten sind einfache Hakenleisten oder Haken aus dem Baumarkt.

Beides gibt es aber in auch in "schön". Ein Beispiel für eine fröhliche Garderobe ist die " Hang it all " von Vitra - ein absoluter Designklassiker. Vogelhäuschen, Hundepopos oder Saugnäpfe - alle leisten sie optisch und funktional gute Dienste. Auch ein Hirschgeweih als Garderobe lässt sich als tierischer Kleiderablage zweckentfremden! Melde dich jetzt kostenlos an, sammle die schönsten Einrichtungsideen und inspiriere andere! Partner von. Die schönsten Ideen für deinen Flur.

Wonach suchst du? Welche Funktionen hat mein Flur? Wandgestaltung im Flur Bei der Wandgestaltung im Flur kann man sich dann so richtig austoben: Egal ob auffällige Tapete oder eine Wandfarbe, die für die eigentlichen Wohnräume zu gewagt wäre, im Flur ist erlaubt, was gefällt.

Tolle Deko Ideen für den Flur. Die schönsten Ideen für die Wandgestaltung im Flur. Die schönsten Garderoben für deinen Flur. Die Garderobenhaken "Dots" von Muuto. Beliebt Neu. Kerstin S. Ich freu mich sooo!!! Herzlichen Dank Daniela, dass du dein tolles Bild mit uns teilst. Sigi H. Ein klein wenig Frühling nun auch im Schlafzimmer! Alles Liebe Euch! Es war vor ca 2 Monaten ein super Glücks-Schnäppchen auf eb.. LG, Kerstin. Ich habe es getan! Wieder eine neue Bank und ich bin sehr glücklich darüber.

Der Korb ist wieder im Bild und diese wunderschöne Duftkerze hat mir dessislava geschenkt Der Hut sitzt am Hozkopf sehr gut! Falls [ Ginger-Bee] sich fragt, warum auf den Dots nichts hängt Ansonsten herrscht hier noch Winter. Herzlich Willkommen! Mit E-Mail registrieren. Mit Facebook registrieren. Ich bin bereits Mitglied. Jetzt anmelden. Registriere dich mit Facebook Bitte akzeptiere die Nutzungsbedingungen, um dich zu registrieren.

Ja, ich möchte Homestorys und die beliebtesten Bilder im wöchentlichen Newsletter erhalten. Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Leave this field blank. Jetzt per E-Mail registrieren. Mit Facebook anmelden. Du bist noch kein Mitglied? Jetzt registrieren.


Flurgestaltung: Tipps für den Eingangsbereich

20 jahre verheiratet bedeutung

Die modernen Wohnungen sind klein und verfügen über begrenzte Flächen. So zum Beispiel haben immer mehr Häuser keinen Flur. Vernachlässigt man dies, verspürt man sofort Mangel an Komfort und Behaglichkeit. Verzweifeln Sie nicht, wenn es Ihnen in Ihrem Haus genauso geht! Es gibt viele Ideen, die Sie das Fehlen des Flurs nicht mehr so richtig spüren lassen. Hier sind einige Ideen dafür! Darauf können Sie Taschen, Schlüssel und andere Accessoires verstauen.

Flur gestalten: So wird ein kleiner Flur ganz groß

Der Flur ist das Aushängeschild unserer Wohnung. Es ist der erste Raum, den wir betreten, wenn wir nach einem langen Tag heimkehren. Seine Aufgabe ist es, nicht nur uns, sondern auch unseren Gästen ein heimeliges Gefühl zu vermitteln. Um diesen Empfang bestmöglich zu gestalten, sollten wir den Flur liebevoll und nach unserem individuellen Gusto einrichten. Schön soll der Flur sein, weil hier der erste Eindruck entsteht. Er muss aber auch allerlei praktische Anforderungen erfüllen: Jacken und Mäntel brauchen Platz an einer Garderobe , ein Spiegel sollte einen letzten Blick erlauben und Begleiter wie Schlüssel oder Geldbörse wollen hier aufbewahrt werden. Unauffälligen Stauraum bieten zum Beispiel Einbauschränke oder eingezogene Bretter unter hohen Decken. Auch besondere Einzelstücke verleihen dem Flur eine individuelle Note.Flur – Ideen & Inspiration. So wird Kommen und Gehen leicht gemacht. Hier kannst du dir jede Menge Aufbewahrungslösungen wie eine Garderobe für deine Kleidung oder einen Schuhschrank, tolle Spiegel und vieles mehr in vielen verschiedenen Stilen und Größen ansehen. Schau dich um und such dir die Flurlösung, die dich bestens willkommen heißt. Die meisten Flure sind schmal geschnitten oder einfach klein, haben keine Fenster und sind düster. Wer es klassisch liebt, setzt bei der Wandgestaltung im Flur auf helle Töne - das macht den schmalen Raum freundlicher und weitet ihn optisch. Mit Weißtönen und Pastellfarben sieht der Flur .